Loading...

Ein Leitfaden für Ihren ersten Vape-Mod

Vape Mods

Unabhängig davon, ob Sie Dampfeinsteiger sind oder schon seit einer Weile dampfen, haben Sie sich vielleicht nicht in der Welt von Mods umgesehen. Wir werden uns mit dieser Art von Dampf-Typen genauer befassen und Ihnen hoffentlich bei der Auswahl Ihrer ersten Vape-Mods behilflich sein.

Was ist ein Vape-Mod?



Welche verschiedenen Arten von Vape-Mods gibt es?

Sie unterscheiden sich im Hinblick auf Aussehen, Funktionalität, frei wählbaren Einstellungen und bestimmen je nachdem, was Sie sich von Ihrem Dampf-Erlebnis erträumen, welchen Mod Sie wählen sollten.

  1. Box-Mods: Box-Mods sind genau das, was ihr Name aussagt. Es handelt sich um eine E-Zigarette in Form einer Box. Sie sind in der Regel größer als der Durchschnitt, sie haben entweder einen größeren integrierten Akku oder einen herausnehmbaren E-Zigaretten Akku. Zudem haben fast alle frei wählbare Einstellungen. Bei den Box-Mods handelt es sich um einer der beliebtesten Mods-Typen.
  2. Mech-Mods: Mechanische Mods haben keine internen elektrischen Teile und verwenden eine rein mechanische Funktion, daher der Name. Sie sind röhrenförmig, bestehen aus Metall, verfügen über eine herausnehmbare 18650-Batterie, und wenn Sie einen Knopf drücken (normalerweise an der Unterseite des Mods), wird die Batterie nach oben gedrückt, dadurch wird eine elektrische Verbindung hergestellt. Dampfer, die mechanische Mods verwenden neigen dazu, dies zu tun, um riesige Dampfwolken zu erzeugen, Sie können extrem unterohmige Spulen verwenden und die volle Leistung der 18650 Batterie auskosten. Aber man muss sich über die Sicherheit der Batterie und das Ohm`sche Gesetz im Klaren sein, um sicherzustellen, dass man sicher dampft.
  3. Squonk-Mods: Squonk-Mods sind fällt in der Nische der Vape-Mods, die nicht mehr so beliebt sind wie früher. Es handelt sich um eine Kombination aus verschiedenen Teilen, verschiedener Mods. Es ist wie ein mechanischer Mod, ein RDA und ein normale E-Zigarette in einem. Sie sind kastenförmig und enthalten eine Batterie, ein E-Liquid und einen Tröpfler (RDA). Das Tröpfeln erfolgt im Grunde freihändig. ( Unter Tröpfler versteht man einen offenen Tank, in den man das E-Liquid direkt auf den Coil und die Watte tropft, um einen besseren Geschmack zu erzielen). Im Inneren des „Squonkers“ befindet sich eine Flasche und eine Batterie, normalerweise hinter einer magnetischen Abdeckung, Man drückt die Flasche mit dem E-Liquid durch ein Loch, das in den Körper des Mods geschnitten ist, und dies führt das E-Liquid bis zu Ihrem Coil. Diese sind für Dampfer, die Dripping als alltäglichen Vaping-Stil verwenden wollen, aber die damit verbundene Wartung umgehen wollen.
  4. Schlanke Mods:Schlanke Vape-Mods sind Box-Mods, aber kleiner. Sie verfügen über eine integrierte Batterie (da sie für eine herausnehmbare Batterie zu klein sind) und haben in der Regel frei wählbare Einstellungen. Sie neigen dazu, sich auf den Formfaktor zu konzentrieren und sie zählen für gewöhnlich zur „Mini“ E-Zigarette. Sie sind für Dampfer, die die Funktionalität eines Box-Mods haben wollen, aber sie wollen nicht den ganzen Tag eine riesige E-Zigarette mit sich herumtragen.

Was sind die verschiedenen Komponenten??


Der Kauf eines Vape-Mods für sich allein bedeutet, dass Sie Ihre E-Zigarette vollständig anpassen können. Sie können das Zubehör auswählen, das zu Ihrem Mod passt. Es wird nicht wie ein gesamtes Kit geliefert.

  1. Tanks:Abhängig von dem Mod, den Sie wählen. Sie können bei der Art des Tanks, den Sie wählen, massiv variieren. Wenn Sie sich für einen größeren Box-Mod entscheiden, können Sie sich für einen Tank mit größerem Durchmesser entscheiden, was in der Regel bedeutet, dass die Coils größer und für Sub-Ohm Dampfen ausgelegt sind. Wenn Sie sich für einen Squonk-Mod entscheiden, können Sie aus den Tröpflern mit Bodeneinspeisung wählen. Bei einem mechanischen Mod, wird jeder Tank funktionieren, solange Sie das Ohm-Gesetz kennen und den Verdampferkopf-Widerstand im Auge behalten.
  2. Coils:Wie bereits erwähnt, bedeutet eine Vielzahl an Tanks eine riesige Auswahl an Coils. Wenn Sie sich für einen Vape-Mod entscheiden, der eine hohe Leistung abgeben kann, bedeutet dies, dass Sie sich für einen Sub-Ohm Coil entscheiden und riesige Dampfwolken erzeugen können. Wenn Sie einen schlanken Mod haben, können Sie einen viel kleineren Tank wählen, so dass die Coils wahrscheinlich einen höheren Widerstand haben werden.
  3. Batterie:Wenn Ihr Mod eine herausnehmbare Batterie hat, können Sie aus einer Vielzahl von Batterietypen wählen. Sie unterscheiden sich in Bezug auf Kapazität, Strombegrenzung und Entladerate. Denken Sie einfach immer an die Sicherheit der Batterie.
  4. E-Liquid: Wenn Sie alle anderen Komponenten zusammen haben, können Sie Ihr E-Liquid auswählen. Wenn Sie sich für ein „Wolkenjäger“ Set entschieden haben, welches eine hohe Leistung und Sub-Ohm Coils hat, sollten Sie sich für ein E-Liquid, mit geringer Nikotinstärke und hohem VG-Anteil, entscheiden. Wenn Sie einen kleineren Mod mit höherem Widerstand gewählt haben, möchten Sie vielleicht einen höheren PG-Anteil, eine höhere Nikotinstärke oder einen höheren Gehalt an Nikotinsalze.

Was sind die Vorteile von Vape-Mods?


Vape-Mods sind einer der beliebtesten Arten des Dampfens. Das liegt vor allem an den vielen Vorteilen dieser Art von Vaping. Werden wir mal einen Blick auf einige der wichtigsten Vorteile.

Kontrolle über Ihr Dampf-Erlebnis

Vape-Mods bieten ein Maß an Kontrolle über Ihr Dampf-Erlebnis, was E-Zigarette in Stabform nicht bieten. Sie können die Einstellungen ändern, je nachdem, was Sie mit Ihrer E-Zigarette erreichen wollen. Die Einstellungen umfassen normalerweise variable Wattzahl. Variable Temperatur, variable Spannung und intelligente Modi.

Vielseitigkeit der Vape-Modi

E-Zigarette in Stabform sind eine Plug-and-Play Methode des Dampfens. Aber sie wachsen nicht mit Ihnen als Dampfer. Wenn Sie sich für einen Vape-Mod entscheiden, bedeutet das, dass sich Ihr Vaping-Stil mit Ihnen verändert. Sie können anfangen, Coils mit hohem Widerstand und niedrigerer Wattzahl zu verwenden, damit Sie mit dem Rauchen aufhören können. Wenn Sie dann anfangen wollen, Coils mit niedrigerem Ohm-Wert und E-Liquid mit niedrigerer Nikotinstärke zu verwenden, können Sie einfach Ihren Tank wechseln und die Leistung aufdrehen.

Überwachung der Batterie

Wenn Ihr Vape-Mod über einen Bildschirm verfügt (wie viele von ihnen), dann haben Sie in der Regel eine visuelle Möglichkeit, den verbleibenden Batteriestand zu überwachen. Es ist viel einfacher zu sehen, ob Ihr Akku aufgeladen werden muss, was die Wartung viel einfacher macht.

Stil

There is a such a huge variety of styles when it comes to vape mods, that you can actually cater to your own style as well as what functionality you want. There are a lot of different shapes, colours, patterns and finishes.

Kann man Vape-Mods günstig kaufen?


Die kurze Antwort ist ja, Sie können erschwingliche Vape-Mods bekommen. Jedermanns Vorstellung von „erschwinglich“ wird anders sein, aber Sie finden definitiv einen in Ihrem Preissegment.

Ihr Einverständnis für Newsletter

* zwingend erforderlich

Marketing Genehmigungen

Totally Wicked verwendet die Informationen aus diesem Formular, um Ihnen exklusive Updates und Angebote bereitzustellen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie E-Mail-Nachrichten zu diesem Zwecke von uns erhalten möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile unserer Newsletter-E-Mails klicken, oder indem Sie uns unter info@totallywicked.de kontaktieren. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.