Neu bei Totally Wicked? Sparen Sie 15% mit dem Code NEU15

Loading...

Was tun, wenn Sie wieder zur Zigarette greifen?

Mit dem Rauchen aufzuhören ist eine der schwierigsten Angewohnheiten, die man sich abgewöhnen kann. Es ist eine Kombination aus Nikotinabhängigkeit, einer körperlichen Gewohnheit und euphorischen Erinnerungen. Es kann mehrere Versuche erfordern, bevor Sie endgültig aufhören können.

Rückschläge können Tage, Wochen oder sogar Monate nach Ihrer Raucherentwöhnungsreise auftreten. Aber Sie können wieder auf den Zug aufspringen und sicherstellen, dass es nie wieder passiert, indem Sie die Auslöser eines Rückfalls identifizieren und vermeiden.

Mögliche Gründe für einen Rauch-Rückfall

  • Stress – Wenn der Druck hoch ist und Sie sich manchmal in einer stressigen Umgebung befinden, die Sie nicht kontrollieren können, ist es leicht, wieder in alte Gewohnheiten zurückzufallen.
  • Selbstüberschätzung – Sie haben seit zwei Wochen keine Zigarette mehr geraucht. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Sie brauchen keine Hilfe mehr und brauchen nicht mehr darüber nachzudenken. Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Übermäßiges Selbstvertrauen kann einen großen Einfluss darauf haben, wieder mit dem Rauchen anzufangen.
  • Alte Routinen – Ein Rückfall in alte Routinen, die auf Ihrem alten Rauchverhalten basieren, kann den Konsum von Zigaretten schnell wieder fördern.
  • Isolation – Wie bei übergroßem Selbstvertrauen kann die Isolation von Ihrem Unterstützungsnetzwerk einen Rückfall verursachen. Sie müssen sich konsequent auf die Unterstützung Ihrer Familie und Freunde verlassen um mit dem Rauchen aufzuhören. Sonst wird es wieder zur Gewohnheit.
  • Andere Raucher – Falls Sie viele Raucher in Ihrem sozialen Umfeld haben, ist dies ein sicherer Weg, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Es ist nicht nur die Gewohnheit, die man ablegen muss.

Was tun, wenn Sie wieder anfangen zu Rauchen?

Nur keine Panik. Ein Rückfall kann einmal oder hundertmal passieren, das spielt keine Rolle. Solange Sie aktiv versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, sind Sie auf dem Weg. Die meisten Menschen werden in der ersten Woche nach Beginn Ihres Aufhörversuchs mindestens 1 Mal zurückgreifen. Viele werden in den ersten Monaten sogar einen vollständigen Rückfall haben.

Denken Sie einfach daran, dass Sie immer noch die Kontrolle haben. Sie haben eine oder zwei Zigaretten, vielleicht auch 10 geraucht, aber Sie sind sich dessen bewusst. Das bedeutet, dass Sie einfach wieder auf den Zug aufspringen können.

  • Konzentrieren Sie sich auf einen Tag nach dem anderen – Wenn Sie einen Rückfall haben, konzentrieren Sie sich nur auf Ihren Versuch am nächsten Tag stark zu bleiben. Verfolgen Sie Stunde für Stunde, wie Sie sich fühlen und wie es Ihnen geht. Zu weit in die Zukunft zu schauen, kann kontraproduktiv und völlig nutzlos sein. „Ich habe seit zwei Stunden nicht geraucht, die nächste Stunde schaffe ich auch.“
  • Was ist passiert? – Schreiben Sie auf, was passiert ist, was der Auslöser war und was Sie gedacht haben, als Sie Ihren Rückfall hatten. Das ist gut, um herauszufinden, was Ihre Auslöser sind und wie Sie sie in Zukunft leicht vermeiden können.
  • Erneut planen – Wir haben schon einmal über Ihren Ausstiegsplan gesprochen. Vielleicht war dieser nicht der richtige Plan für Sie. Mit dem Rauchen aufzuhören besteht aus vielen Versuchen, welche unglaublich frustrierend sein können. Aber es gibt viele Wege, die Sie einschlagen können. Möglicherweise war der gewählte Weg nicht der richtige. Wählen Sie einen neuen!
  • Sprechen Sie – Nutzen Sie eine Suchtberatung, Freunde, Familie oder andere Personen, die bereits mit dem Rauchen aufgehört haben. Umgeben Sie sich mit Menschen, die Sie ermutigen werden, und mit anderen, die wissen, was Sie durchmachen.

Diese Rückfälle können dazu führen, dass Sie sich niedergeschlagen und gescheitert fühlen. Aber das ist Wiederrum ein Grund, der das Rauchen fördert. Es ist einfach, sich an das Mantra „nicht ein Zug“ zu halten. Es ist leicht, sich zu sagen: „Nur ein Zug tut nicht weh“. Aber das tut es, es entkräftet Ihren Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören.

Auch hier kommt es darauf an, sofort wieder zu einer positiven Einstellung zuzukehren, sich bewusst zu werde, dass man die Kontrolle hat, und neu anzufangen.

Wie ein Rückfall verhindert werden kann

Der beste Weg zum Erfolg besteht darin, möglichst viele der Auslöser des Rauchens auszuschalten. Es kann schwierig sein, Ihr Leben vollständig zu verändern, und Sie werden nicht alle Auslöser des Rauchens vermeiden können. Aber wenn Sie immer zuversichtlich sind, erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Raucherentwöhnungsversuch.

Stress ist einer der größten Auslöser des Rauchens. Wenn Sie sich in einer Stresssituation befinden, sollten Sie nicht automatisch wieder „eine Zigarette wird den Stress abbauen“, denken. Versuchen Sie, andere Wege zur Stressbewältigung zu finden, als nach der Zigarette zu greifen. Andere Raucher sind erfolgreich, indem sie tiefe Atemtechniken oder Meditationen anwenden, um mit Stress und Hochdruckumgebungen zurechtzukommen.

In sozialen Situationen ist es besonders schwierig, Veränderungen einzubeziehen, besonders wenn sich Raucher in Ihrem Umfeld befinden. Versuchen Sie, mit alten Gewohnheiten Schluss zu machen, anstatt sich immer nur auf das Rauchen zu konzentrieren. Gehen Sie nicht standardmäßig nach draußen und vor allem gehen Sie nicht mit anderen Rauchern nach draußen.

Ihr Unterstützungsnetzwerk ist äußerst wichtig. Übermäßiges Selbstvertrauen, Isolation und alte Gewohnheiten müssen im Zaum gehalten werden. Die ist viel einfacher, wenn Sie mit Ihrem Unterstützungsnetzwerk zur Raucherentwöhnung in Kontakt bleiben. Schauen Sie bei Freunden und Familie vorbei, wenn Sie den Drang zum Rauchen verspüren. Das ist nicht nur eine Ablenkungstechnik, sondern sie können Sie auch daran erinnern, warum Sie überhaupt mit dem Rauchen aufgehört haben. Suchberatungsstelen sind eine fantastische Ressource und können Ihnen auf verschiedenen Wegen helfen, wenn Sie wirklich Schwierigkeiten haben.

Ihr Einverständnis für Newsletter

* zwingend erforderlich

Marketing Genehmigungen

Totally Wicked verwendet die Informationen aus diesem Formular, um Ihnen exklusive Updates und Angebote bereitzustellen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie E-Mail-Nachrichten zu diesem Zwecke von uns erhalten möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile unserer Newsletter-E-Mails klicken, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.