Neu bei Totally Wicked? Sparen Sie 10% mit dem Code NEU10

Loading...

Wie man mit Begierden umgeht

Selbst wenn Sie sich entschieden haben, mit dem Rauchen aufzuhören, steht Ihnen möglicherweise noch ein Kampf bevor. Das Verlangen nach einer Zigarette kann jederzeit auftreten, und einige Ex-Raucher haben das Verlangen nach einer Zigarette als unerträglich beschrieben.

Lernen Sie, wie Sie mit dem Verlangen nach einer Zigarette umgehen können.

Sie sind schwer zu bekämpfen und können zuschlagen, wenn Sie es am wenigsten erwarten.

Wie lange hält das Verlangen nach einer Zigarette nach dem Aufhören an?

Das Verlangen nach einer Zigarette erreicht normalerweise innerhalb von drei Tage nach dem Rauchstopp seinen Höhepunkt. In dieser Zeit wird das Verlangen nach einer Zigarette am schwersten zu ignorieren sein. Diese schwierige Phase kann etwa zwei Wochen andauern.

Auch wenn es leichter wird, wird dieses Gefühl nicht ganz verschwinden. Sie können durch bestimmte Situationen ausgelöst werden, z.B. nach dem Essen oder bei einem Getränk. In bestimmten sozialen Situationen und in Zeiten von Stress. Befolgen Sie die folgenden Tipps, und es wir Ihnen leichter fallen, mit den Begierden fertig zu werden.

Tipps zur Bewältigung des Verlangens nach Zigaretten

1. Warten und nochmals warten

Das Verlangen nach einer Zigarette hat eine Haltbarkeitsdauer. Normalerweise dauert es etwas 10 Minuten. Sagen Sie sich also: „Ich werde 10 Minuten lang nicht rauchen.“ Wenn Sie es auf 10 Minuten schaffen, sagen Sie einfach dasselbe. Wenn Sie es schaffen 10 Minuten nicht zu rauchen, können Sie auch weite 10 Minuten schaffen.

Ehe Sie sich versehen, ist das Verlangen vorbei, und Sie können mit Ihrem Tag weitermachen.

2. Bewegen Sie sich

Wenn Sie das vertraute Gefühl haben, dass Sie sich nach einer Zigarette sehnen, bewegen Sie sich. Körperliche Aktivität ist eine große Ablenkung und kann die Intensität des Rauchverlangens verringern.

Laufen Sie die Treppe hinauf, machen Sie ein paar Hampelmänner oder gehen Sie sogar zügig im Büro umher.

3. Verstärkung anfordern

Wenn Sie unseren Artikel „10 Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören“ lesen, wissen Sie, dass es unerlässlich ist, sich mit einer soliden Stützstruktur zu umgeben.

Wenn Sie also Schwierigkeiten haben, rufen Sie Verstärkung. Rufen Sie Ihre Freunde oder Ihre Familie an und sagen Sie ihnen, dass Sie Probleme haben. Es wird sich nicht nur besser anfühlen, darüber zu reden, sondern es wird Sie auch lange genug ablenken, damit das Verlangen nachlassen kann.

4. Schauen Sie online

Es gibt eine riesige Online Community von Rauchern aus der ganzen Welt, die dasselbe durchmachen. Werfen Sie einen Blick in ein Forum zur Raucherentwöhnung oder finden Sie eine Selbsthilfegruppe in sozialen Medien.

5. Tief einatmen

Viele von uns haben geraucht, um mit Stress umzugehen. Wenn Sie den Druck spüren, atmen Sie tief ein. Anstatt nach den Zigaretten zu greifen, versuchen Sie sich zu beruhigen, indem Sie tiefe Atemtechniken und Muskelentspannung anwenden.

Zusammenfassung

Auch nach der Raucherentwöhnung kann das Verlangen nach Zigaretten bestehen bleiben. Seien Sie darauf vorbereitet und denken Sie daran, dass Sie nicht alleine sind. Folgen Sie diesen Tipps und lesen Sie Anleitungen, wie Sie mit dem Verlangen umgehen können.

Ihr Einverständnis für Newsletter

* zwingend erforderlich

Marketing Genehmigungen

Totally Wicked verwendet die Informationen aus diesem Formular, um Ihnen exklusive Updates und Angebote bereitzustellen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie E-Mail-Nachrichten zu diesem Zwecke von uns erhalten möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile unserer Newsletter-E-Mails klicken, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.